frankfurter
  Startseite
    Filme 2008
    Filme 2007
    Fantasy Filmfest 2007
    Film-Reviews 2006
    Fantasy Filmfest 2006
    Privates
    In Concert
    Film-Reviews 2005
    Fantasy Filmfest 2005
  Über...
  Archiv
  City of Heroes / Villains
  Meine Filme
  Link-O-Rama
  Gästebuch
  Kontakt

   Sascha's Blog
   Moni's Seiten
   Linny's Seiten

http://myblog.de/frankfurter

Gratis bloggen bei
myblog.de





Flightplan

Amerikanischer Thriller in einem Flugzeug.
Dank der Schauspieler (Hauptrolle: Jodie Foster) wird dieses Versteckspiel um ein kleines M?dchen ?ber den Durchschnitt gehoben.

Die Geschichte ist in mehr als der ersten H?lfte gut erz?hlt und h?lt immer eine gewisse Grundspannung aufrecht. Es gibt jedoch auch genug Fehler, die man finden kann, wenn man die Augen (und den Verstand) offen h?lt.

Fazit: Man kann durchaus einen schlimmeren Abend verbringen, aber Begeisterungsst?rme sind hier trotzdem fehl am Platz.
1.11.05 22:57


Hochzeit mit einer Leiche / Corpse Bride

Amerikanischer Animationsfilm im Stop-Motion-Verfahren.

F?r diese romantische Kom?die wurde das altbekannte Trio Burton/Elfman/Depp angeheuert und wieder ist die Operation gelungen. Im Original sind noch weitere bekannte Schauspieler/Sprecher zu h?ren, die alle beste Leistung bringen. Die Geschichte folgt dem Grundprinzip einer Romanze und wurde doch so umgesetzt, dass man(n) seinen Spa? daran hat. Wer sich vor den paar Gesangseinlagen scheut, hat halt Pech gehabt!

Fazit: Freunde von 'A Nightmare Before Christmas' kommen auf ihre Kosten und sollten hier nicht z?gern.
8.11.05 22:06


Pause

Kein Kino heute, daf?r stehen in der n?chsten Zeit:

der neue Harry Potter
und
Serenity (jedem Sci-Fi Fan zu empfehlen - auch die dazugeh?rende Serie 'Firefly')
an.

Mehr n?chste Woche!
15.11.05 23:06


Bad Taste

Mal wieder etwas aus der Rubrik 'All-Time-Favourites':

Splatterfun aus Neuseeland.
Erstlingswerk von Peter Jackson. Zu seinen neueren Filmen gibt es nur wenig Vergleich, aber man merkt ihm immer noch den Spa? am Filmemachen an. Bad Taste verbraucht sicherlich mehr Kunstblut als die drei Herr der Ringe-Teile und bietet nebenbei sehr viel Slapstick-Humor. Trotz eines geringen Budgets wurden die Special-Effects zum richtigen Zeitpunkt eingesetzt und auch durch die Wahl der Effekte gewinnt der Film an Charme.

Fazit: Kranker Humor und ?berdrehte Action machen einen unterhaltsamen Film.
22.11.05 23:05


Harry Potter und der Feuerkelch/ & the Goblet of Fire

Britisch-amerikanische Fortsetzung um den bekannten Zaubersch?ler.
Trotz st?ndigem Wechsel des Regisseurs bleibt eine gewisse Qualit?t erhalten, die vielleicht in der Geschichte selbst liegt. Auch optisch hat der Film viel zu bieten - Kamera und Effekte wurden optimal eingesetzt. Mit fortschreitendem Alter gelingt den jungen Schauspielern eine immer ?berzeugendere Leistung in der Darstellung ernsterer/gef?hlsbetonter Rollen. Aber der Film ist nicht nur d?ster und er wird mit verschiedenen Arten Humor aufgelockert.
Leider gibt es einige Abschnitte, die etwas langatmig erscheinen und man fragt sich, ob nicht vielleicht andere Szenen einen besseren Gesamteindruck geschaffen h?tten.

Fazit: F?r Fans der Reihe ein Mu? - alle anderen wissen, warum sie diesen Film nicht sehen wollen.



PS: Ich werde keinen Vergleich zum Buch anstellen, da man bei (Roman-)Verfilmungen die Vorlage am Besten ignorieren sollte.
30.11.05 00:34





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung